Hilfe für Meghalaya, eine der ärmsten Regionen Indiens

Für die Kinder in Shillong ist Hilfe unerlässlich Für die Kinder in Shillong ist Hilfe unerlässlich

Die Bethany Hilfsorganisation mit Sitz in Shillong deckt in Meghalaya 600 Ortschaften ab und betreut u.a. drei Krankenhäuser für Leprakranke. Schwerpunkt der Arbeit von Bethany ist die medizinische Versorgung der durchweg bettelarmen Bevölkerung.

An vorderster Stelle steht die Malaria-Bekämpfung. Meghalaya hat in der Regenzeit die weltweit meisten Regenfälle: mit diesen kommen die Moskitos, und mit ihnen die Malaria.

Unterstützung in vielen Bereichen

Seit 1995 unterstützt unser Verein in Zusammenarbeit mit action medeor Bethany mit Medikamenten und Verbandmaterial für die mehr als einhundert Krankenstationen (Dispensaries). Außerdem schickt der Verein regelmäßig Kinderkleidung, Schuhe und Spielsachen. Im November 2005 verließ das erste Paket Riedmoos in Richtung Shillong. Im Juni 2008 war die Zahl 1.000 erreicht, bis Ende 2009 waren es nahezu 1.500 verschickte Pakete. An Weihnachten 2007 haben die Kinder der Grundschule Eching bei München 200 Überraschungspäckchen mit Süßigkeiten, Kosmetika, Spielzeug u.a. für die Kinder des Bethanyheims gepackt. Der Verein hat den Versand organisiert und die Kosten dafür übernommen.

Kleidung für geistig behinderte Kinder

In Shillong unterhält Bethany ein eigenes Heim für 194 geistig behinderte, blinde oder taubstumme Kinder. Alles Kinder aus bettelarmen Familien die ihnen ohne dieses Heim keinerlei Zukunft bieten könnten. Oft liegen die Heimatorte der Kinder mehrere Tagesreisen entfernt. Ab und zu passiert es, dass die Kinder, wenn sie in den Ferien mit ordentlicher Kleidung aus Deutschland nach Hause gehen, von dort in Lumpen wieder kommen. Die Eltern haben dann die gute Kleidung für die anderen Kinder der Familie einbehalten, weil sie wissen, dass das behinderte Kind in Shillong wieder eingekleidet wird.

In dieser Gegend ist es nachts teilweise bitter kalt. Die Häuser haben keine Heizung – selbst wenn es tagsüber draußen wärmer wird, heizen sie sich nicht auf und bleiben oft unangenehm kalt. Deshalb schickt der Verein auch besonders benötigte warme Kleidung für die Kinder und die Mitarbeiter von Bethany. Auf Initiative des Vereins wurde vor drei Jahren eine "Strickgruppe" ins Leben gerufen. Der Verein sammelt in Deutschland die oft nicht mehr benötigte Wolle und schickt sie nach Shillong. So kann den Kindern mit warmen Sachen wesentlich geholfen werden.

  • Wir und unsere Freunde fliegen mit:

    Flugzeug der Etihad Airways

    Etihad Airways

    Fluggesellschaft engagiert sich regel-
    mäßig für den Verein.

    zu Etihad Airways

    Neue Website gesponsort von:

    Glanzer+Partner Werbeagentur

    Glanzer + Partner

    Werbeagentur ge-
    staltet Website für den Verein Hilfe in Indien als Charity-Projekt.

    zu Glanzer + Partner

    Weihnachts-
    schokolade von:

    HIT-Markt

    Hit Verbrauchermarkt

    Der HIT-Markt Ober-
    schleißheim beschenkt bedürftige Kinder zum Weihnachtsfest.

    zu HIT

    Kugelschreiber von:

    Uma Schreibgerte

    Uma Schreibgeräte

    Uma Schreibgeräte GmbH unterstützt die Arbeit des Vereins tat-
    kräftig mit Kugel-
    schreibern.

    zu Uma

    Medikamente von:

    action medeor

    action medeor

    Unterstützung mit Medikamenten durch das deutsche Medikamenten-Hilfswerk.

    zu action medeor

    Unterstützt durch:

    Boeck Versicherungsmakler

    Boeck Versicherungsmakler

    Unterstützung durch Spenden von Boeck.

    zu Boeck Versicherungsmakler
  • Hilfe in ganz Indien

    Landkarte von Indien